München

Tausend möblierte Mietwohnungen zum Online Buchen

Möblierte Wohnungen in München

Da in München viele große Unternehmen, internationale Behörden und nationale Universitäten angesiedelt sind, ist es wohl kaum verwunderlich, dass die Nachfrage nach Mietwohnungen in der Stadt immer sehr hoch ist. Der rege Wohnungsmarkt bietet Apartments in jedem großen Viertel, denn schließlich ist die Stadt ein beliebtes Ziel für langfristige Aufenthalte und die Neuansiedlung von Auswanderern. Sowohl Berufstätige als auch hauptberufliche Weltenbummler nutzen Nestpick, um in Münchens Wohngegenden Räume zu mieten. Mit der größten Auswahl an Wohnmöglichkeiten kann Nestpick Ihnen dabei helfen, die besten Preise für Räume, Wohnungen und Apartments zur Miete in München zu finden.

Besondere Immobilien

Alles anzeigen

Neueste Wohnungen

Alles anzeigen

Besondere Wohnungen

Alle Wohnungen anzeigen

Besondere Zimmer

Alle Räume anzeigen

Schwabing-West

Alle anzeigen in Schwabing-West

Maxvorstadt

Alle anzeigen in Maxvorstadt

Eine Wohnung in München mieten

Für viele Menschen ist ein Umzug nach München eine aufregende Perspektive: Diese Stadt am Fuß der Alpen ist die drittgrößte in Deutschland und ist allgemein bekannt für Lebensqualität und Kultur. Ohne Zweifel liegt es auch daran, dass langfristige Mietwohnungen in München so stark gefragt sind. Aber keine Sorge – Nestpick Ihnen bietet trotzdem eine große Auswahl an Wohnungen in München, die Sie sofort mieten können. Ganz egal, ob Sie nach einer Studentenunterkunft in München oder einem vollständig möblierten Apartment suchen, das zu Ihrem neuen Job passt, Sie werden Ihr perfektes neues Zuhause auf Nestpick finden – genauso wie eine kleine Führung durch die Stadt...


Ludwigsvorstadt

Ludwigsvorstadt ist ein lebhaftes Wohngebiet, das mit einer breiten Auswahl an internationalen Restaurants und Casinos begeistern kann und in dem außerdem der Hauptbahnhof von München liegt. Wenn Sie nach Unterkünften zur Miete in München suchen, ist es definitiv eine gute Wahl. Obwohl in München mindestens ein Drittel der Bevölkerung ihren Ursprung im Ausland hat, sticht dieses Viertel noch hervor, denn hier leben Menschen aus über 150 Ländern. Ludwigsvorstadt bietet eine Reihe von Straßen mit einem nahöstlichen Flair und in der Schwanthalerstraße findet man den bei Einwohnern sehr beliebten Verdi, einen großen, türkischen Supermarkt. In diesem Gebiet liegt auch die Theresienwiese, wo jedes Jahr das größte Bierfest der Welt – nämlich das Oktoberfest – stattfindet. Diejenigen, die gern auf eigene Faust erkunden, werden hier auch genug Beschäftigung finden: Im Osten des Viertels liegt die Isar, an der auch Wege zum Spazieren oder Radfahren entlang laufen.


Stadtzentrum München (Innenstadt)

Das Stadtzentrum von München ist gut vernetzt, groß und voller Beschäftigungsmöglichkeiten. Da ist es wenig verwunderlich, dass möblierte Mietwohnungen hier sowohl von Expaten als auch von Berufstätigen sehr beliebt sind. Die Eigentümer der Wohnungen hier akzeptieren langfristige Mieter hier oft genauso wie kurzfristige Gäste und die meisten der Wohnungen sind eigenständige Wohneinheiten. Wenn Sie in dieses Viertel ziehen wollen, sollten Sie sich eine Mietunterkunft mit einem guten Ausblick suchen, denn abends erwacht die Stadt mit ihren vielen traditionellen Cafés, Restaurants, internationalen Luxusshops und dem Kunstkino erst so richtig zum Leben. Alles hier ist gut zu Fuß erreichbar. Falls Einkaufszentren Sie nicht interessieren und Sie lieber nach kleineren Lädchen suchen, sollten Sie die „Arkaden“ besuchen, eine überdachte Einkaufsmeile voller Boutiquen.


Schwabing-West

In Schwabing-West liegt der berühmte Englische Garten, ein 3,7km² großer Stadtpark, der einer der Gründe dafür ist, dass das Viertel zu den exklusivsten der Stadt gehört. Hier treffen Stil und Kunst aufeinander. Apartments zur langfristigen Miete sind hier von einer Vielfalt gehobenen Biergärten wie dem Aumeister und dem Seehaus umgeben, wo Sie gemütlich bei einem Bier sitzen können. Alternativ dazu können Sie auch tiefer in die Stadt gehen und die bayerische Küche am Ufer eines Sees genießen. Wegen des künstlerischen Beigeschmacks ist Schwabing-West außerdem sehr beliebt bei Touristen und Studenten, die liebend gern von der Universität kommen und bei einem Drink diskutieren. Tatsächlich sind Studentenunterkünfte im Norden von Schwabing besonders beliebt. So beliebt sogar, dass das Wohngebiet dort Studentenstadt genannt wird.


Maxvorstadt

In diesem Viertel befinden sich die Hauptsitze von zwei der größten Universitäten, nämlich der Ludwigs-Maximilians-Universität und der Technischen Universität von München. Es liegt direkt nördlich vom Stadtzentrum und bietet einige Fassaden, die noch einige der klassischen Details aus der Architektur des 19. Jahrhunderts bieten. Da es hier so viele nationale Kunst- und Bildungseinrichtungen (Bibliotheken & Museen) gibt, gilt das Viertel auch als intellektueller Knotenpunkt der Stadt und hat in jedem akademischen Jahr aufs Neue einen großen Zustrom an Studenten zu verzeichnen.


Studentenunterkünfte in München

In der drittgrößten Stadt Deutschlands und dem großen, europäischen Kulturzentrum München leben 1,5 Millionen Menschen in direkter Nähe zu einigen der besten Universitäten in ganz Europa. Natürlich ist die Stadt dadurch auch ein beliebtes Ziel für Studenten. Es gibt hier auch viel an weltbekannter Kunst, Musik, Theatern, Museen, Galerien, Parks, Cafés und über 180 Biergärten zu erleben und entdecken. Das unbegrenzte Fahren mit dem effizienten und sehr verbreiteten öffentlichen Verkehrsnetzwerk aus S-Bahnen, U-Bahnen, Straßenbahnen und Bussen kostet einen Studenten etwa 220 Euro pro Semester. Diese Verkehrsmittel fahren jederzeit außer nachts zwischen 1 Uhr und 4 Uhr an Werktagen oder zwischen 2 Uhr und 4 Uhr an Wochenenden.


Wie Sie eine Studentenunterkunft in München finden

Studentenunterkünfte in München zu finden kann schwer sein, vor allem dann, wenn Sie im Herbst im Zeitraum um den Start des Wintersemester suchen (September-November). Wenn möglich sollten Sie diesen Zeitraum vermeiden, da der Markt für Studentenwohnungen dann besonders überfüllt ist. So oder so kann es einige Monate dauern, bis Sie die richtige Wohnung finden. Nur etwa 13% der Studenten in München leben tatsächlich in Studentenwohnheimen (von denen die meisten vom Studentenwerk München verwaltet werden). Diese Studentenwohnungen haben nur sehr begrenzten Platz und die Wartezeiten sind allgemein zwischen einem und fünf Semestern. Die durchschnittliche monatliche Miete für eine Studentenwohnung in München liegt bei etwa 280 Euro.


Deshalb lebt der Großteil der Studenten in München in privaten Zimmer, Wohnungen oder Wohngemeinschaften. Die durchschnittlichen Kosten pro Monat für so eine Wohnsituation liegen je nach Lage zwischen 400-650 Euro. Wenn es darum geht, die richtige Studentenunterkunft in München zu finden, gibt es sehr viele großartige Viertel zur Auswahl.


Maxvorstadt ist das Viertel von München, das direkt nördlich vom historischen Stadtzentrum liegt und bis oben hin mit Studentenwohnungen gefüllt ist. Hier leben insgesamt über 100.000 Studenten, was sicher auch daran liegt, weil es in dieser Gegend der Stadt sieben Universitäten gibt. Genau aus diesem Grund wird diese Wohngegend als das „Gehirn von München“ bezeichnet. Die drei besten Universitäten hier sind die Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU), die Technische Universität München (TUM) und die Hochschule München, die auch als Munich University of Applied Sciences bekannt ist.


Ludwig-Maximilians-Universität München (oder auch LMU)

Diese Universität wurde 1472 gegründet und ist damit die älteste und größte Uni von München und obendrein noch eine der führenden Wissenschaftseinrichtungen von Europa. Sie rühmt sich mit 18 Fakultäten und über 50.000 Studenten, von denen 15% internationaler Herkunft sind. Das medizinische Zentrum ist eine der angesehensten und größten Institutionen seiner Art in Deutschland. Es gibt in der ganzen Stadt viele Universitätsgebäude, aber das Herz des Campus und das historische Hauptgebäude liegen in der Leopoldstraße, die wiederum im Westen des berühmten Englischen Gartens in Maxvorstadt liegt.


Technische Universität München

Die Technische Universität München (TUM) wurde 1868 gegründet und ist eine Uni für angewandte Wissenschaften, die für innovative, interdisziplinäre Forschung bekannt ist. Für viele ist sie die beste technische Universität von Deutschland und gehört zu den fünf besten von ganz Europa, was wenig überraschend ist, wenn man bedenkt, dass sie 14 akademische Bereiche, mehr als 40.000 Studenten und über 500 Professoren hat. Die Universität hat drei wichtige Mittelpunkte: Den Innenstadt-Campus in der Arcisstraße im Viertel Maxvorstadt, die Universitätskrankenhäuser und die Räumlichkeiten der Olympischen Spiele von 1972, in denen heute die Bereiche Sport- und Gesundheitswissenschaften ansässig sind.


Hochschule München

Die Hochschule München wurde 1971 gegründet und hat mehr als 17.000 eingeschrieben Studenten, von denen mehr als 2.500 internationaler Herkunft sind. Insgesamt gibt es hier 14 Bereiche und über 80 akademische Programme in den Fachgebieten Technologie, Ingenieurswesen, Wirtschaft, Sozialwissenschaften und Design. Einige der angebotenen Kurse finden auf Englisch statt. Der Hauptcampus liegt in der Lothstraße im westlichen Teil des Viertels Maxvorstadt. Davon abgesehen gibt es noch zwei andere Campus, einen in einem historischen Gebäude aus den 1950ern in der Karlstraße, die auch im Museumsviertel der Stadt liegt, und einen anderen für die Bereiche Business Administration und Angewandte Sozialwissenschaften im Westteil der Stadt.

In Maxvorstadt gibt es auch jede Menge Museen und Kunstgalerien. Obwohl alles hier meist etwas teurer ist, trifft man hier dafür auch viele junge und moderne Menschen.

Wenn es um das Essen in dem Gebiet geht, bietet Atzinger typische, preislich sehr erschwingliche bayrische Küche. Dieses Restaurant liegt direkt gegenüber von der LMU und zieht damit natürlich Studenten en masse an. Sie könnten auch das Café Vorhoelzer Forum auf der obersten Etage des Hauptgebäudes der TUM besuchen und dort studentenfreundliche Preise auf einem großen Außendach genießen. An einem klaren Tag wird Ihnen hier ein Panorama-Ausblick auf die Stadt München mit den Bayrischen Alpen im Hintergrund geboten.

Ein studentenfreundliches Café auf der Leopoldstraße heißt Cadu. Es bietet kostenloses WLAN, eine gelassene Klientel und angemessene Preise. Probieren Sie doch auch das Schall Rauch auf der Schellingstraße aus, um in einer entspannten, heimischen Café-Atmosphäre zur Ruhe zu kommen. Im Augustinerkeller, einem der größten und ältesten Biergärten von München, können Sie einige der besten Biere der ganzen Stadt bestellen. Hier werden Sie von einer entspannten, freundlichen Atmosphäre empfangen. Und einen Platz werden Sie auch finden, denn hier gibt es davon über 5.000! Sie können in die Biergärten in München Ihr eigenes Essen mitbringen, also halten Sie sich nicht zurück und bringen Sie Ihre eigenen Snacks mit. Aber achten Sie darauf, dass Sie auch wirklich in einem Bereich sitzen, wo man kein Essen bestellen muss (meistens sind das die Tische ohne Tischdecke). Außerdem gibt es in der Nymphenburger Straße 31 ein Kino, das Filme in ihrer Originalsprache ausstrahlt – so etwas gibt es in Deutschland gar nicht so häufig!


Die Altstadt

Die Altstadt liegt im Zentrum von München und ist eines der beliebtesten Ziele für Touristen. Sie liegt direkt südlich von Maxvorstadt und liegt dementsprechend auch nicht weit von den Campus des Stadtteils entfernt. Ein Grund mehr für Studenten, einen genaueren Blick auf diese Gegend zu werfen. Das Herz der Altstadt ist der Marienplatz. Dort können Sie sich das Rathaus der Stadt und das berühmte Glockenspiel ansehen. Sie sollten auch unbedingt miterleben, wenn die Uhr zur vollen Stunde schlägt! In diesem Viertel finden Sie auch die ältesten Kirchen der Stadt wie bspw. die Frauenkirche, die größte, gotische Backsteinkirche nördlich der Alpen, die dazu noch die größte Kirchenhalle der Welt besitzt. Viele Touristen kommen in dieses Viertel um zu shoppen, zu essen und zu trinken.

Direkt nördlich von Maxvorstadt liegt Schwabing, Münchens gehobeneres, künstlerisches Viertel. Diese Nachbarschaft ist auch ein beliebter Wohnort für Studenten, zumindest für diejenigen, die es sich leisten können (denn diese Gegend ist eine der teuersten der Stadt). Hier gibt es eine schier unbegrenzte Auswahl an verlockenden, hochwertigen Geschäften, Restaurants und Cafés – vor allem die Leopoldstraße und die Hohenzollernstraße bieten so viel Auswahl, dass man sich kaum entscheiden kann. Sehen Sie sich unbedingt auch die täglichen Essensmärkte auf dem Elisabethplatz an, wo Sie frische, regional hergestellte/bezogene Speisen wie Brote, Fleisch und Käse erwerben können.

Im Westen liegt der Olympische Park, eine moderne Grünfläche, die extra für die Olympischen Sommerspiele 1972 errichtet wurde, und im Osten liegt der Englische Garten. Dabei handelt es sich um einen der größten öffentlichen Parks der Welt, der über doppelt so groß ist wie der Central Park von New York und schon seit 1789 hier steht. Einer der Lieblingsaufenthaltsorte der Einheimischen ist der Aumeister Biergarten am nördlichen Ende des Parks. Er gilt als einer der schönsten Biergärten der Stadt und bietet 2.500 Sitze und ein eigenes Restaurant, das schon seit 1810 betrieben wird.

Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt ist ein lebhaftes Wohngebiet südlich von Maxvorstadt und eine der internationalsten Nachbarschaften von München. Hier leben Menschen aus über 150 Ländern. Außerdem ist das Viertel der Mittelpunkt der LGBT-Gemeinschaft von München, sodass es hier viele Gay-Bars und -Clubs entlang der Müllerstraße gibt.

Gärtnerplatz ist das Mittelstück dieses Viertels und bei jungen Menschen sehr beliebt, um sich an warmen Sommerabenden zu treffen und gemeinsam Bier zu trinken. In der Umgebung des Platzes befinden sich auch viele Bars und Clubs und eine der besten Schaubühnen der Stadt. Außerdem befinden sich die St. Paul Kirche, die Augustiner Brauerei und der Veranstaltungsort des weltberühmten Oktoberfests in dieser Gegend.