Die Besten Städte Für Die LGBT-Gemeinde 2017

Um den Pride Month der LGBT-Community zu feiern und dem 48. Jahrestag der Stonewall-Aufstände zu gedenken, haben wir 100 Städte mit aktiven LGBT-Gemeinden herausgesucht. Wir von Nestpick möchten Menschen dabei helfen, genau in die Städte umzuziehen, die ihnen die bestmögliche Lebensqualität bieten. Deshalb haben wir tausende von möglichen Wohnorten auf der ganzen Welt in Betracht gezogen, bevor wir basierend auf relevanten Kriterien diese Liste aus 100 Städten aufgestellt haben. Das Ergebnis ist eine der bisher größten Ranglisten ihrer Art.

Damit eine Stadt einen guten Rang als Wohnort für die LGBT-Gemeinschaft erreichen kann, legten wir folgende Kriterien fest: Die Stadt muss eine pulsierende Gay-Dating-Szene und ein lebhaftes, alternatives Nachtleben bieten, die Bürger der Stadt müssen offen und die Anzahl an Hassverbrechen so niedrig wie möglich sein. Wir haben auch nationale Gesetze berücksichtigt, die lesbische, schwule, bisexuelle und transgender Menschen betreffen. Dazu gehören beispielsweise das Recht zu heiraten oder Kinder zu adoptieren. Nachdem alles zusammengerechnet wurde, konnten wir mit den finalen Punktzahlen die Liste mit den Top 100 der Besten LGBT-Städte 2017 aufstellen.

“Es ist kein Zufall, dass die aufregendsten Städte der Welt auch eine starke LGBT-Gemeinschaft haben. Das trägt viel zu der Dynamik, der Offenheit und dem Wohlstand bei, die Orte wie Madrid, Amsterdam und Berlin definieren”, sagt der Geschäftsleiter von Nestpick Ömer Kücükdere.

Update: Mit dem positiven Ausgang der Abstimmung des deutschen Bundestages, über die gleichgeschlechtliche Ehe, welcher am Freitag den 30. Juni stattfand, haben sich die unten angeführten Daten zu den LGBT Rechten signifikant für deutsche Städte im Ranking geändert. Kontaktieren sie info@nestpick.com um die Daten des dadurch neu entstandenen Rankings zu erhalten.

Städte Rankings

#StadtLandDating-SzeneLGBT NachtlebenOffenheit in der StadtSicherheitLGBT-RechteGesamt
1 Madrid Spanien 4.63 4.87 4.87 4.19 5 23.56
2 Amsterdam Niederlande 4.81 4.66 4.72 4.07 5 23.26
3 Toronto Kanada 4.60 4.57 4.78 3.74 5 22.69
4 Tel Aviv Israel 4.72 4.81 4.81 4.23 4 22.57
5 London Vereinigtes Königreich 4.94 4.97 4.94 2.61 5 22.46
6 Berlin Deutschland 4.97 5.00 4.97 3.95 3 21.89
7 Brighton Vereinigtes Königreich 4.15 4.45 4.66 3.54 5 21.80
8 Barcelona Spanien 4.84 4.78 4.75 2.41 5 21.78
9 New York City USA 5.00 4.94 4.91 2.85 4 21.70
10 San Francisco USA 4.75 4.84 5.00 3.02 4 21.61
11 Paris Frankreich 4.91 4.72 4.45 2.49 5 21.57
12 Montreal Kanada 4.42 4.39 4.60 3.10 5 21.51
13 Manchester Vereinigtes Königreich 4.54 4.60 4.54 2.65 5 21.33
14 Melbourne Australien 4.78 4.91 4.84 3.78 3 21.31
15 Lissabon Portugal 4.51 3.94 3.78 3.99 5 21.22
16 Wien Österreich 3.81 4.12 4.30 4.71 4 20.94
17 Vancouver Kanada 4.09 4.09 4.09 3.58 5 20.85
18 Sitges Spanien 3.21 3.66 4.57 4.35 5 20.79
19 Kopenhagen Dänemark 3.69 3.78 4.69 3.62 5 20.78
20 Bristol Vereinigtes Königreich 3.60 4.24 4.24 3.66 5 20.74
21 Köln Deutschland 4.69 4.63 4.63 3.70 3 20.65
22 Ibiza Town Spanien 3.06 3.72 3.69 4.87 5 20.34
23 Maspalomas Spanien 2.97 3.54 4.27 4.51 5 20.29
24 Austin USA 4.03 3.97 3.84 4.15 4 19.99
25 München Deutschland 3.87 4.06 4.00 5.00 3 19.93
26 Dublin Irland 4.36 4.36 4.06 1.80 5 19.58
27 Miami USA 4.66 4.51 4.51 1.72 4 19.40
28 Mykonos Griechenland 3.78 4.18 4.42 4.96 2 19.34
29 Edinburgh Vereinigtes Königreich 3.09 3.57 3.27 4.40 5 19.33
30 Stockholm Schweden 4.21 3.48 4.18 2.45 5 19.32
31 Helsinki Finnland 3.24 3.42 3.87 4.67 4 19.20
32 Sydney Australien 4.45 4.30 4.33 3.06 3 19.14
33 Valencia Spanien 3.33 2.54 3.94 4.27 5 19.08
34 Glasgow Vereinigtes Königreich 3.57 3.81 4.39 2.17 5 18.94
35 Sao Paulo Mexiko 4.57 4.75 4.36 1.12 4 18.80
36 Portland USA 3.75 4.03 4.48 2.53 4 18.79
37 Puerto Vallarta Mexiko 4.06 4.15 3.75 3.82 3 18.78
38 Reykjavik Island 2.78 2.75 3.54 4.59 5 18.66
39 Leeds Vereinigtes Königreich 3.45 3.90 3.45 2.77 5 18.57
40 Los Angeles USA 4.87 3.75 4.12 1.60 4 18.34
41 Rio de Janeiro Brasilien 4.48 4.69 3.97 1.08 4 18.22
42 Lyon Frankreich 3.63 2.84 3.42 3.30 5 18.19
43 Buenos Aires Argentinien 4.39 4.48 3.90 1.36 4 18.13
44 Düsseldorf Deutschland 3.84 3.45 3.39 4.43 3 18.11
45 Chicago USA 4.30 4.27 4.15 1.28 4 18.00
46 Auckland Neuseeland3.72 3.39 3.48 2.37 5 17.96
47 Frankfurt Deutschland 3.90 4.00 3.66 3.26 3 17.82
48 Hamburg Deutschland 4.33 4.33 4.03 2.09 3 17.78
49 Prag Tschechien Republic 4.24 3.84 3.33 4.31 2 17.72
50 Calgary Kanada 2.57 2.27 3.72 4.03 5 17.59
51 Liverpool Vereinigtes Königreich 2.69 3.30 3.24 3.34 5 17.57
52 Boston USA 4.12 3.33 2.90 3.18 4 17.53
53 Birmingham Vereinigtes Königreich 2.87 3.87 3.81 1.92 5 17.47
54 Brüssel Belgien 3.94 4.44 3.15 1.68 4 17.21
55 Seattle USA 3.39 3.24 3.30 3.22 4 17.15
56 Kork Irland 2.00 2.06 2.78 4.75 5 16.59
57 Nürnberg Deutschland 3.30 2.81 2.97 4.47 3 16.55
58 Las Vegas USA 3.97 3.36 3.63 1.52 4 16.48
59 Bordeaux Frankreich 3.15 2.60 2.81 2.89 5 16.45
60 Oslo Norwegen 2.60 2.57 4.21 2.01 5 16.39
61 Bangkok Thailand 4.27 4.42 3.57 2.05 2 16.31
62 Mexiko Stadt Mexiko 4.18 4.21 3.60 1.24 3 16.23
63 Rotterdam Netherlands 2.75 2.51 3.36 2.57 5 16.19
64 Cardiff Vereinigtes Königreich 2.28 2.72 2.93 3.14 5 16.07
65 Brisbane Australien 3.42 2.93 3.21 3.50 3 16.06
66 Lille Frankreich 2.90 2.69 2.69 2.73 5 16.01
67 Adelaide Australien 3.51 2.90 2.60 3.86 3 15.87
68 Bogota Kolumbien 3.18 3.63 2.63 1.32 5 15.76
69 Leipzig Deutschland 3.03 3.69 3.03 2.98 3 15.73
70 Tokio Japan 2.42 3.27 3.12 4.83 2 15.64
71 Tallinn Estland 2.22 2.30 2.45 4.63 4 15.60
72 Göteborg Schweden 2.66 2.42 3.18 2.33 5 15.59
73 Antwerpen Belgien 2.30 3.03 3.51 2.69 4 15.53
74 San Juan Puerto Rico 4.00 2.87 2.30 1.20 5 15.37
75 Bergen Norwegen
2.12 2.09 2.72 3.42 5 15.35
76 Montpellier Frankreich 2.54 2.36 2.54 2.81 5 15.25
77 Utretcht Netherlands 2.06 2.03 3.00 2.93 5 15.02
78 Zürich Schweiz 2.63 2.78 2.66 4.92 2 14.99
79 Split Kroatien 2.72 2.48 2.48 4.11 3 14.79
80 Perth Australien
3.48 3.06 2.75 2.25 3 14.54
81 Stuttgart Deutschland 2.09 2.39 2.39 4.55 3 14.42
82 Thessaloniki Griechenland 3.00 2.63 2.57 3.90 2 14.10
83 HongkongChina 2.84 3.15 2.27 4.79 1 14.05
84 Rom Italien 3.54 3.60 3.06 1.56 2 13.76
85 Budapest Ungarn 2.39 3.09 2.84 3.38 2 13.70
86 Marseille Frankreich
2.36 2.45 2.42 1.44 5 13.67
87 Mailand Italien
3.12 3.51 3.09 1.88 2 13.60
88 Santiago Chile 3.66 3.18 2.87 1.76 2 13.47
89 Shanghai China 2.93 3.21 2.51 3.46 1 13.11
90 KapstadtSüdafrika3.27 2.18 2.18 1.16 4 12.79
91 Durban Südafrika2.45 2.97 2.36 1.00 4 12.78
92 Athen Griechenland
3.36 3.00 2.15 1.96 2 12.47
93 Warschau Polen 2.51 3.12 2.33 2.13 2 12.09
94 Johannesburg Südafrika2.48 2.21 2.24 1.04 4 11.97
95 Dresden Deutschland 2.24 2.15 2.12 2.29 3 11.80
96 Zagreb Kroatien
2.03 2.66 2.09 1.40 3 11.18
97 Sofia Bulgarien 2.33 2.24 2.21 2.21 2 10.99
98 Bratislava Slowakei 2.81 2.00 2.00 1.64 2 10.45
99 Belgrade Serbien 2.18 2.33 2.06 1.48 2 10.05
100 Peking China 2.15 2.12 2.03 1.84 1 9.14

Methodik

Gesamtpunktzahl = Dating + LGBT-Nachtleben + Offenheit + Sicherheit + LGBT-Rechte

Maximal mögliche Punktzahl = 25

Um diese Liste so umfassend und vollständig wie möglich zu machen, wurden in der Entwicklungsphase tausende Städte auf der ganzen Welt berücksichtigt. Wir führten in 80 Ländern mithilfe sozialer Netzwerke und anderen Befragungsmöglichkeiten Umfragen innerhalb der LGBT-Gemeinschaft durch. Wir baten über 2500* Teilnehmer jeder Stadt, drei Lifestyle-Kriterien auf einer Skala bis fünf zu bewerten: Die Dating-Szene der Gay-Community in ihrer Stadt, die Qualität des LGBT-Nachtlebens und die Offenheit ihrer Mitbürger. Städte mussten durchschnittlich mindestens zwei von fünf Sternen für jeden der Lifestyle-Faktoren erzielen, um überhaupt für die finale Liste in Frage zu kommen. Dementsprechend war die Höchstpunktzahl für die ersten drei Kategorien fünf Punkte und die niedrigste, mögliche Punktzahl zwei Punkte.


Anschließend nahmen wir die vierte Kategorie Sicherheit zur Bewertung hinzu. Dabei griffen wir auf öffentliche Daten zurück, die von der Polizei der 100 Städte zur Verfügung gestellt wurden, um so die offizielle Anzahl an Hassverbrechen im Jahr 2016 pro Kopf festzustellen. Die Stadt, in der den Berichten zufolge die wenigsten Verbrechen stattgefunden hatten, bekam in der Kategorie Sicherheit die maximale Punktzahl von fünf und die, in der Berichten zufolge die höchste Anzahl an Hassverbrechen stattgefunden hatte, bekam dementsprechend die minimale Punktzahl von eins.


Am Ende kam die fünfte und letzte Kategorie hinzu, die sich den Bürgerrechten der LGBT-Community in jedem der 40 Länder aus dem finalen Ranking widmete. Dafür führten wir eine ausführliche Untersuchung der regionalen und nationalen Gesetzgebung (Stand: Mai 2017) durch, die die Mitglieder der LGBT-Gemeinschaft in irgendeiner Form betreffen. Die maximale Punktzahl von fünf wurde an die Länder vergeben, die gleichgeschlechtliche Ehen und Adoptionen durch gleichgeschlechtliche Paare erlauben und die zulassen, dass Bürger der LGBT-Gemeinde im Militär dienen können, dass jeder seine geschlechtliche Identität ändern kann und dass jegliche Diskriminierung der LGBT-Gemeinschaft verboten ist.


Die Summe der drei Lifestyle-Faktoren wurde mit den beiden zusätzlichen Faktoren zusammengezählt und ergab so ein Gesamtergebnis (mit einer maximalen Punktzahl = 25). Weitere Informationen darüber, warum wir genau diese fünf Faktoren ausgewählt haben, stehen weiter unten.


Lifestyle-Faktoren


Dating-Bewertung: Sowohl Touristen als auch Berufstätige reisen oder ziehen eher in Städte um, in denen sie bessere Aussichten auf Freundschaften und Beziehungen mit anderen Mitgliedern der LGBT-Gemeinschaft haben.


LGBT-Nachtleben-Bewertung: Mit ihrer lebhaften Atmosphäre und ihrem Gefühl der Inklusivität sind gay-freundliche Partys und Lokalitäten oft das Herzstück des städtischen Nachtlebens. Eine starke, schillernde LGBT-Nightlife-Szene ist oft das, was Städten dabei hilft, sich als führender Reise-/Wohnziel für Mitglieder der LGBT-Community zu etablieren.


Offenheit in der Stadt-Bewertung: Stolz auf sich selbst zu sein und sich wohlzufühlen ist ein essentieller Teil davon, sich auch in einer Stadt zuhause zu fühlen. Die Offenheit der Mitbürger gegenüber anderen Orientierungen beeinflusst, wie wohl sich Mitglieder der LGBT-Community in einer Stadt fühlen.


Andere Faktoren


Sicherheit: Wenn eine LGBT-Community wirklich gedeihen soll, muss sie gegen Hassverbrechen und andere Vorurteile geschützt sein. Es hilft einer Stadt ungemein dabei, Minderheiten anzuziehen, wenn sie für ihre Sicherheit bekannt ist. Für diesen Faktor wurde in der Studie auf die öffentlichen Daten der Polizei in jeder der 100 Städte zurückgegriffen, um so die offizielle Anzahl an Hassverbrechen im Jahr 2016 pro Kopf zu überprüfen. Die Stadt, in der den Berichten zufolge die wenigsten Verbrechen stattgefunden hatten, bekam in der Kategorie Sicherheit die maximale Punktzahl von fünf und die, in der Berichten zufolge die höchste Anzahl an Hassverbrechen stattgefunden hatte, bekam dementsprechend die minimale Punktzahl von eins.



LGBT-Rechte: Die Rechte der LGBT-Bürger unterscheiden sich von Land zu Land enorm. Fortschrittliche Gesetze in einigen Ländern, die es gleichgeschlechtlichen Paaren beispielsweise erlauben zu heiraten oder zu adoptieren, ermutigen Paare und einzelne Menschen dazu, dorthin zu ziehen und diese Freiheiten zu genießen. Wir führten für jedes der 40 Länder in diesem Ranking eine Überprüfung der regionalen und nationalen Gesetzgebung (Stand: Mai 2017) durch, die die Mitglieder der LGBT-Gemeinschaft in den jeweiligen Ländern irgendeiner Form betreffen könnte. Die maximale Punktzahl von 5 wurde an die Länder vergeben, die gleichgeschlechtliche Ehen und Adoptionen durch gleichgeschlechtliche Paare erlauben und die zulassen, dass Bürger der LGBT-Gemeinde im Militär dienen können, dass jeder seine geschlechtliche Identität ändern kann und dass jegliche Diskriminierung der LGBT-Gemeinschaft verboten ist.


*Der Fehlerbereich für die Umfragen in jeder Stadt liegt bei +/- 4,5%.